Posted in Aktuelles

Aufbruchsstimmung auf dem Landeskongress der Jungen Alternative Rheinland-Pfalz

JA_RLP_Landeskongress_10_2015

Gut gefüllt war die Geschäftsstelle der AfD am vergangenen Samstag, als die Junge Alternative zum Landeskongress lud. Vertreter der Jugendorganisation reisten aus allen Teilen des Bundeslandes an, um einen neuen Vorstand zu wählen und sich für die heiße Phase des Landtagswahlkampfs zu rüsten. Als Gäste hatten sich Sven Tritschler, Bundesvorsitzender der Jungen Alternative und der Zweitplatzierte der Landesliste der AfD, Joachim Paul, angekündigt. Der Landesvorsitzende Damian Lohr berichtete von einem überaus positiven Jahr für die JA, in dem in Rheinland-Pfalz die Mitgliederzahl verdoppelt werden konnte. Die Anwesenden bestätigten die erfolgreiche Arbeit mit einer einstimmigen Wiederwahl Lohrs, den ab sofort die beiden Stellvertreter Florian Fillbach und Marius Deutsch tatkräftig unterstützen werden. Schatzmeisterr wurde abermals Martin Fischer, Schriftführer Robin Classen. Als Beisitzer werden sich in Zukunft Justin Salka, Joshua David Tewalt, Christoph Wasem, Mirco Kos und Lukas Saßmannshausen engagieren. In den kommenden Monaten wird der Schwerpunkt auf der Unterstützung der Mutterpartei im Landtagswahlkampf liegen. Die JA will den Wahlkampf nicht nur weiterhin auch auf der Straße unterstützen, sondern auch mit eigenen, kreativen Aktionen Aufmerksamkeit erregen. Neben der politischen Arbeit sollen auch Freizeitaktivitäten für Jugendliche stattfinden. Die sehr positive Mitgliederentwicklung fortzusetzen, wird ebenfalls einen Arbeitsschwerpunkt darstellen.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress