Posted in Aktuelles
Pressemitteilung:

Pressemitteilung:

+++ JA ist wichtiger Partner an der Seite der AfD +++

Die Junge Alternative Rheinland- Pfalz zieht ein positives Resümee des AfD- Landesparteitages am letzten Wochenende. Insgesamt zogen vier Kandidaten der Jungen Alternative in den Vorstand der AfD Rheinland- Pfalz ein, namentlich: Robin Classen, Damian Lohr, Sebastian Münzenmeier und Justin Salka.
Der Vize- Landesvorsitzende der JA, Justin Salka, äußert sich hierzu wie folgt: „Dem neuen Vorstand der AfD Rheinland- Pfalz werden vier JA- Mitglieder angehören. Da ich jetzt Teil beider Vorstände bin, freue ich mich, nun als direktes Bindeglied zu fungieren.“
Der Landesvorsitzende Alexander Jungbluth ergänzt: „Neben den neuen Vorständen waren sowohl der Wahlleiter als auch einer der Versammlungsleiter JA- Mitglieder und unser Antrag zur Abschaffung der Zwangsmitgliedschaft in „Studierendenschaften“ wurde fast einstimmig angenommen. Die JA hat einmal mehr gezeigt, dass sie ein wichtiger Partner an der Seite der AfD ist. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Die JU Rheinland- Pfalz hat kürzlich mehr Partizipation in der Rentner- CDU gefordert. Sowas haben wir nicht nötig.“

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress